Home
Terminvereinbarung

Quantenheilung

Hier finden Sie Hilfe

Der Trinkwasser Krimi

Seminare/ Vorträge

Newsletterarchiv

Empfehlungen

Letzte Aktualisierung 09.06.2016

Impressum/ Kontakt

Suche

Wie mentales Training auch Ihnen zum Erfolg verhilft

Sicher haben Sie schon einmal einen sportlichen Wettkampf beobachtet und sich gewundert, wie knapp die Zeiten der Athleten sich unterscheiden.

Das Ringen findet um hundertstel oder gar tausendstel Sekunden statt. Hier geht es nicht mehr darum, ob jemand 10 Sekunden später ins Ziel kommt.

Fast scheint es so, als ob nur noch der Zufall über den Gewinner entscheidet. Ist das so?

Haben Sie sich schon einmal darüber gewundert, wie Profis es schaffen - trotz persönlicher Rückschläge - immer wieder Spitzenleistungen zu erbringen?

Warum scheinen einige berühmte Stars, denen der Erfolg vorher nur so zugeflogen ist, auf einmal an genau diesem Erfolg zu zerbrechen? Warum flüchten sie sich auf einmal in Drogen oder von einer Affäre in die nächste?

Warum kommen einige Menschen unglaublich gut bei anderen an, obwohl sie vielleicht weniger Sachkenntnis besitzen, als andere?

Warum fahren einige Unternehmer auch in schlechten Zeiten immer Gewinne ein, während andere Unternehmen - mit ähnlichen Produkten - von einer Krise in die nächste rutschen?

Warum funktionieren einige Beziehungen anscheinend hervorragend, während ein Großteil schlichtweg und immer wieder scheitert?

Wer weiß schon genau, ob es sich bei all` diesen Fällen um puren Zufall handelt. Oder steckt mehr dahinter?

Mentales Training - ein Garant für Erfolg?

Wenn Sie sich mit einem Spitzensportler unterhalten, so wird er Ihnen sagen, dass es ganz entscheidend ist, wie er zum Zeitpunkt des Wettkampfes "drauf ist".

Er meint damit seine seelische Verfassung. Und wir sind uns einig darüber, dass jemand, der in einer guten seelischen Verfassung ist, wesentlich mehr Erfolgschancen in seinem Bereich hat, als jemand, der einfach "schlecht drauf" ist.

Kann man es trainieren, gut drauf zu sein?

Wie der Name "Mentaltraining" schon ganz richtig sagt: Ja man kann!

Jeder ist sich heute darüber bewusst, dass man seinen Körper trainieren sollte. Jeder Muskel, der nicht regelmässig benutzt wird, erschlafft sehr bald.
Selbst die Knochen brauchen Bewegung, um ihrem Verfall vorzubeugen.

Der Begriff des Gehirnjoggings ist heute in aller Munde. Man geht davon aus, dass auch logisches Denken trainiert werden kann.

Ist das gleichzusetzen mit mentalem Training?
Mentales Training geht weit über "Denktraining" hinaus. Mentaltraining setzt zwar auch bewußtes und gezieltes Denken ein. Ein wesentlicher Faktor dabei ist jedoch auch der geschickte Umgang mit Emotionen und Gefühlen.

Ein sehr gutes Beispiel hierfür bietet der Film: Ali mit Will Smith.

Man muss nicht unbedingt Boxfan für diesen Film sein. Was er sehr gut zeigt, ist, wie Ali sich vor jedem Kampf immer wieder "gut drauf" gebracht hat.

Denkt man nicht drüber nach, so hält man es vielleicht für simplen Größenwahn. Fakt ist: Auch Mohammed Ali ist ein ganz normaler Mensch. Auch er hatte immer Respekt vor seinen Gegnern.

Seine großen Sprüche, die ihm manche Verurteilung eingebracht haben, halfen ihm, sich immer wieder neu aufzubauen.

Sein Ziel  war es, positive Gefühle zu erzeugen, die ihm letztlich die Kraft gaben, die meisten seiner Kämpfe erfolgreich zu bestehen.

Sehr gut kann man das auch in der Autobiographie von Henry Maske nachlesen.

Bitte denken Sie jetzt nicht, dass ich ein großer Boxfan bin und deshalb versuche Ihnen hier Dinge aufzuzeigen, die im normalen Leben nicht umsetzbar sind.

Mentales Training und Sport - ein Team

Sport ist eigentlich nur ein gutes Beispiel für unser Leben. Alles, was wir im normalen Leben erleben, findet im Sport in komprimierter Form statt.

Wir müssen uns oft motivieren, um unserer Arbeit nachzugehen, den Haushalt zu schaffen oder ein neues Projekt auszuarbeiten.

Der Sportler braucht ein Höchstmaß an Motivation um täglich zu trainieren.

Während Sie versuchen, Ihren Unternehmensgewinn zu steigern, eine harmonische Beziehung zu führen oder eine Prüfung erfolgreich zu bestehen, sieht sich der Sportler der Herausforderung gegenüber, besser zu sein, als seine Konkurrenten.

Mentaltraining: Konzentrierte Psychologie

Vereinfacht gesagt könnte man "Mentales Training" auch als konzentrierte Psychologie beschreiben.

Die Psychologie erforscht den menschlichen Geist. Die Erkenntnisse werden hauptsächlich dazu eingesetzt, Menschen aus Krisen heraus zu helfen.

Das mentale Training macht sich genau diese Erkenntnisse zunutze. Hier geht es allerdings nicht unbedingt darum, Krisen zu bewältigen.

In erster Linie dient das Mentale Training dazu, bessere Leistungen in allen Lebensbereichen zu erbringen.

Der mental trainierte Mensch:

  • bringt bessere berufliche Leistungen

  • führt bessere Beziehungen

  • ist gesünder

  • kann das Leben mehr genießen


Mentales Training - meine eigene Geschichte

An dieser Stelle möchte ich Ihnen einen Ausschnitt aus meiner eigenen Geschichte erzählen.

Sie ist noch viel länger. Vielleicht sehen wir uns mal auf einem Seminar. Wenn Sie dann Interesse haben, erzähle ich gerne mehr...

Als ich ca. 15 Jahre alt war, träumte ich, wie soviele andere Jungen, davon, einmal Pilot zu werden.
Später lernte ich viele Jungen kennen, die den gleichen Traum hatten. Sie wussten fast alles über Flugzeuge, kannten alle Typen im Kopf und sprachen den ganzen Tag darüber.

Ich hingegen wusste eigentlich gar nichts. Ich beschäftigte mich nicht groß damit. Ich träumte einfach nur meinen Traum. Und das so ziemlich jede Nacht.
Jede Nacht, wenn ich ins Bett ging, freute ich mich, weil ich mich dann wieder in meine Traumwelt zurück ziehen konnte.

Ich rechnete mir keine großen Chancen aus. Meine Eltern standen auf dem Standpunkt, das ich "erst mal was werden müsse", und dass man "sowieso sehen muss, ob man überhaupt was bekommt."

Meine Schulleistungen waren mittelmässig. In Englisch lag ich bei einer 4 und auch die anderen wichtigen Fächer waren nicht gerade überdurchschnittlich.

Allein, was mir blieb war mein Traum. Und der verfolgte mich. Tag und Nacht.
Eines Tages lernte ich einen Jumbo Piloten kennen. Für mich war das damals, als ob ich einem Heiligen die Hand gegeben hatte. Ja, ja lachen Sie nur. Smiley

Ich versichere Ihnen: Jeder 15 jährige, der diesen Traum hat, weiss genau, wovon ich spreche.

Doch weiter im Text. Eines Tages bekam ich ein Buch in die Hand. Ich glaube, der Titel lautete: "Erfolg ist machbar" (Raymond Hull?). Da stand drin, dass man alles erreichen kann. Ich hatte Feuer gefangen.

Obwohl ich mir auch schulisch keine großen Erfolge ausgerechnet hatte (Abitur war die Mindestvoraussetzung, um Pilot zu werden), arbeitete ich regelmässig mit diesem Buch. Ich schrieb meine Ziele auf, wiederholte sie regelmässig und befolgte alle weiteren Anweisungen.

Und jede Nacht träumte ich weiter meinen großen Traum. Als meine Eltern mich fragten, was ich werden wolle, lachten sie mich aus. Ich kannte den Spruch schon: "Lern was vernünftiges und sei froh, wenn Du überhaupt etwas bekommst."

Ich denke, ich sollte es kurz machen: Ich bestand mein Abitur erfolgreich, setzte mich gegen eine Unzahl von Mitbewerbern - die wesentlich mehr über Flugzeuge wussten, als ich - durch, wurde bester im fliegerischen Auswahlverfahren und landete auf einer amerikanischen Eliteschule in Texas, wo ich die Ausbildung zum "Strahlflugzeugführer" (offizieller Titel) erfolgreich absolvierte.

Auch wenn ich natürlich sehr stolz darauf war und bin, erzähle ich das hier nicht, um damit zu prahlen.

Ich erzähle Ihnen das hier, weil ich überzeugt bin, dass die Regeln des mentalen Trainings, die ich damals zum erstenmal anwandte mir zu diesem Erfolg verholfen haben.

Noch oft in meinem Leben durfte ich ähnlich positive Erfahrungen machen.

Allerdings lernte ich auch die Kehrseite des Erfolgs kennen. Wenn man die Regeln nicht beherrscht, kann es auch sehr schnell nach hinten losgehen.

Und ich habe am eigenen Leib erfahren, was es bedeuten kann, seinen Geist nicht zu beherrschen (davon mehr, wenn wir uns auf dem Seminar sehen).

So beschloß ich eines Tages, mich zum Mentaltrainer ausbilden zu lassen und das Mentale Training an Menschen weiter zu geben, die ihr Leben bewußt und erfolgreich gestalten wollen.

Mentales Training - so profitieren auch Sie davon

Auch wenn ich bisher von großen Sportlern oder beruflichen Erfolgen berichtet habe, war es mir doch immer ein Anliegen, das Mentale Training jedem Menschen nahe zu bringen.

So finden Sie in meinen Trainings:

  • den Unternehmer, der sein Gewinn steigern möchte, neben

  • der Hausfrau, die ihre Beziehung verbessern möchte, neben

  • dem Studenten, der einen guten Abschluß machen möchte, neben

  • dem Single, der eine neue Beziehung sucht, neben

  • dem Manager, der dem Stress nicht mehr gewachsen ist, neben

  • der Mutter, die einen beruflichen Neuanfang machen will, neben

  • dem Bürgermeisterkandidaten, der die Wahl gewinnen möchte

  • und und und


Und was ist nun genau Mentales Training?

Mentaltraining ist eigentlich ein Oberbegriff, unter dem sich viele Einzeltechniken verbergen.

Im mentalen Training werden unter anderem folgende Techniken angewendet:

  • Hypnose und

  • Selbsthypnose.

  • Tiefenentspannung

  • Blockadenlösung

  • Krisenbewältigung

  • Erfolgreiche Kommunikation

Der Mentaltrainer vermittelt in Seminaren die Techniken, die Ihnen helfen, Ihr Leben in Ihrem Sinne zu gestalten.

(Hier finden sich zum Beispiel auch Begriffe wie: Emotional Freedom Technique, NLP, Dynamische Aufstellungen, Coaching und anderes mehr)

In Einzelsitzungen können Sie innerhalb kürzester Zeit Krisen bewältigen oder sich für ganz besondere Herausforderungen rüsten.

Das können Sie mit Mentaltraining errreichen

Im folgenden einige Beispiele aus meiner persönlichen Praxis:
Namen und Orte sind selbstverständlich verändert

Beispiel 1)  Berufliche Veränderung

Eine Angestellte ist völlig unzufrieden in ihrem Job. Sie steht unter hohem Druck und ist die meiste Zeit unzufrieden, sehr nervös und angespannt.
Sie möchte gerne etwas anderes machen. Mit Mitte vierzig sieht sie aber keine Perspektive, weil sie auch gerne in eine völlig neue Sparte möchte.

Während des Trainings formuliert sie aus ihren diffusen Wünschen klare Ziele. Sie entspannt sich zusehends und bekommt vermehrt positive Rückmeldungen aus ihrem Bekannten- und Kollegenkreis.
Kurze Zeit später spricht sie bei einer Firma vor und erhält sofort eine Zusage

Beispiel 2) Politischer Aufstieg

Ein Kommunalpolitiker erhält sehr schlechte Kritiken in der Presse. Seine Popularität und damit seine Chancen sinken gegen Null.
Nach nur zwei Coaching Sitzungen gelingt es ihm, sein Selbstwertgefühl wieder auf 100% zu bringen. Er reißt das Ruder herum und steigt in der Beliebtheitsskala von Platz 10 auf Platz 4 auf.

Beispiel 3) Rheuma und Gewicht

Eine Klientin mit Übergewicht und starkem rheumatischem Schmerz löst ihr bis dahin unbewußte Blockaden auf. Das Ergebnis: 10 kg weniger und deutliche Reduktion ihrer Schmerzen - ohne Medikamente.

Beispiel 4) Verbesserung der Beziehung

Ein Klientin fühlt sich in ihrer Ehe stark vernachlässigt. Außerdem plagen sie und ihren Ehemann diverse gesundheitliche Probleme. Nach der Teilnahme an einem Seminar im mentalen Training verbessern sich ihre Symptome und auch die Beziehung wird spürbar besser. Nachdem auch der Ehemann das mentale Training kennen gelernt hat und regelmässig anwendet, kommt seine Frau aus dem Staunen über seine positive Veränderung kaum noch heraus.

Das waren nur einige wenige von vielen weiteren Möglichkeiten, wie Sie mit Hilfe des Mentalen Trainings Ihre Lebenssituation zum besseren wenden können.

Wann beginnen Sie?


Kennen Sie schon den Trick, wie Sie jedes Problem in einen Erfolg verwandeln
können? Laden Sie sich jetzt die "Goldene Erfolgsregel" kostenlos herunter und erwarten Sie ungeahnte Veränderung in Ihrem Leben:


• Krügerstraße 15A • 23568 Lübeck • Tel: 0451 - 611 22 179 • info@naturheilpraxis-frenzel.de
realized by INCONET